Daten seines Lebens

Elternhaus Vinzenz Pallottis

1795

geboren in der Via del Pellegrino, Rom, am 21. April als Sohn der Kaufleute Peter-Paul und Maria Magdalena Pallotti; getauft am 22. April in San Lorenzo in Damaso

 

 

1818

Priesterweihe am 16. Mai in der Lateranbasilika; Promotion in Philosophie und Theologie

 

 

seit 1819

in der theologischen Ausbildung von Theologiestudenten aus vielen Ländern tätig

 

 

Die Krippe Vinzenz Pallottis, die er für die Gestaltung der Epiphanie-Oktav in Auftrag gegeben hatte, steht alljährlich zur Weihnachtszeit auf dem Petersplatz in Rom

1835

am 9. Januar entscheidende Erleuchtung über die Gründung der Vereinigung des Katholischen Apostolates (Unio), am 4. April deren kirchliche Anerkennung; Rektor der Kirche Spirito Santo dei Napoletani, welche Sitz seines Werkes bis 1846 wird

 

 

1836

erste Feier der Epiphanie-Oktav, einer Festwoche nach dem Dreikönigsfest (6. Januar), welche die Vielfalt innerhalb der katholischen Kirche veranschaulichte und alle zur Mitarbeit einlud

 

 

Pia Casa di Carità, das Gründungshaus der Pallottinerinnen

1837

Tod des Vaters und Einzug in das Rektoratshaus an der Kirche Spirito Santo dei Napoletani;

dort entsteht eine erste Hausgemeinschaft;

Einsatz bei der Choleraepidemie

 

 

1838

Gründung der "Pia Casa di Carità" als Heim für Mädchen, die durch die Cholera zu Waisen geworden sind;

aus der Gemeinschaft der Erzieherinnen entsteht innerhalb der Vereinigung des Katholischen Apostolates (Unio) die Gemeinschaft der Pallottinerinnen (Schwestern des Katholischen Apostolates)

 

 

1839

Hauptschriften über die Vereinigung des Katholischen Apostolates (Unio): eine Gesamtschau des Werkes, durch das die vielfältigen Aufgaben im Apostolat aufeinander abgestimmt werden sollten und eine Regel für die vielen möglichen Hausgemeinschaften

 

 

San Salvatore in Onda - der hl. Vinzenz Pallotti im Sarkophag unter dem Hochaltar

1849

Niederschrift eines Betrachtungsbuches: "Gott, die unendliche Liebe", das "alle Gläubigen" einlädt, über den unendlich liebenden Gott nachzudenken, der die Menschen nach seinem Bild geschaffen hat

 

 

1850

am 16. Januar Erkrankung - am 22. Januar Tod

 

 

1950 am 22. Januar Seligsprechung

 

 

1963 am 20. Januar Heiligsprechung