Die Limburger Ordensleute feiern den Tag des geistlichen Lebens 2018 im Kloster Marienborn

Am 2. Februar, dem Fest der Darstellung des Herrn, wird weltweit auch der Tag des geistlichen Lebens begangen. Im Bistum Limburg hat es sich eingespielt, dass sich zu diesem Tag die Ordensleute in den verschiedenen Bezirken zu Begegnung und Gottesdienst treffen.

Für die Stadt Limburg fand dies bereits am 31. Januar 2018 statt. Die Pallottinerinnen hatten eingeladen und die indischen Nazareth-Schwestern aus dem Krankenhaus, die Schwestern und der Bruder aus der geistlichen Gemeinschaft „Das Werk“, sowie zahlreiche Pallottiner waren gekommen.

Zuerst gab es bei Kaffee und Kuchen viel Zeit zu Austausch und Gespräch. Anschließend feierten alle miteinander die Eucharistie, an der – wie an jedem Mittwoch – auch Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Altenpflegeheim Haus Felizitas und Menschen aus der Umgebung teilnahmen. Der Gottesdienst wurde von den vier Gemeinschaften gemeinsam gestaltet. Je ein Mitglied aus jeder Gemeinschaft legte ein kurzes persönliches Zeugnis über den eigenen Berufungsweg ab. Die Schwestern aus dem Krankenhaus sangen zur Gabenbereitung ein indisches Lied.

Nach einem frohen Nachmittag mit vielen guten Begegnungen hieß es allgemein: es war ein schönes Miteinander!